Gratis Versand ab 100€ - auch Fahrräder
Online seit über 20 Jahren
Über 100.000 Artikel
1.000m² Laden in Kronberg
Warenkorb
Produkte: 126
Wert: 27.362,77 €
 
Versandkostenfrei möglich!
Lieferung nach: DE

Gutschein-Code:

Nav
Nav
126

Fahrradteile

Wähle eine Kategorie im Menü Fahrrad Ersatzteile:

HIBIKE - Dein Fahrradteile Online Shop

Du möchtest günstige Fahrradersatzteile kaufen? Dann bist Du hier genau richtig, denn Bikeparts sind bei uns allgegenwärtig. Hier liegen die Wurzeln von HIBIKE, die Vielfalt der Teile hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind: Dein Zubehör-Shop für Fahrrad Ersatzteile aller Art! Es gibt einiges zu entdecken, in unserem Angebot...
Wir haben unser Sortiment an Bikeparts mit der Zeit enorm erweitert. Denn für jede Gattung Rad gibt es inzwischen unzählige spezielle Zubehörteile. Wir behalten den Überblick für Dich und Du profitierst von unserer riesigen Marken-Vielfalt ebenso wie von unseren günstigen Preisen. Bestelle bequem bei uns online und wir bringen Deine Fahrradteile im Versand auf den Weg zu Dir, weltweit! Ob es das klitzekleine Ersatzteil fürs Fahrrad oder ein mega-wichtiges Anbauteil ist, ohne das es nicht mehr vorwärts geht, Tuning Teile fürs MTB oder nur eine Schraube! Wenn Du das passende Ersatzteil hier online partout nicht findest, kontaktiere uns und wir helfen Dir schnellstmöglich weiter. Viel Spaß beim Stöbern und beim Entdecken unseres riesigen Angebotes!

Fahrradteile brauchen regelmäßige Kontrolle und Wartung

Die Kette des Drahtesels ist schon in die Jahre gekommen, die Stollen schon ziemlich abgenutzt? Ob ein Rennrad, das mit hoher Geschwindigkeit im Straßenverkehr zum Einsatz kommt oder ein Mountainbike, welches härtere Einsätze abseits befestigter Wege wegstecken muss, die einwandfreie Funktion der Fahrradteile solltest Du keinesfalls unterschätzen!
Sicherheit geht vor, daher solltest Du den Teilen an Deinem Fahrrad auch die nötige Aufmerksamkeit gönnen!

  • Eine regelmäßige Inspektion durch eine Fahrradwerkstatt ist daher aufs wärmste zu empfehlen.
  • Vor allem Federelemente benötigen regelmäßigen Service in der Fachwerkstatt!
  • Mit einem kurzen Check vor jeder Tour kannst Du selbst die einwandfreie Funktion Deiner Fahrradteile im Blick behalten und somit ggf. größeren Defekte vorbeugen. Unsere Werkstatt empfiehlt....

Ein kurzer Quick-Check der wichtigsten Fahrradteile vor jedem Touren-Start

! Vor jeder Tour solltest Du Dein Rad kurz checken. Mit wenigen Handgriffen können so eventuell einschleichende Schwachstellen noch vor der Tour aufgedeckt werden und Dich vor dem Schlimmsten bewahren. Die wichtigsten Teile, die immer funktionieren müssen, sind die Bremsen, die Vorbau- und Lenkerschrauben, der Steuersatz und die Laufräder. Funktioniert eines der Teile nicht richtig, ist der Sturz sicher. Behalte den Zustand und die einwandfreie Funktion der Fahrradteile regelmäßig im Blick!

  • Bremsen: ist der Druckpunkt bei beiden Bremsen gleich, auch nach mehrmaliger Betätigung? Sind die Bremsbeläge in Ordnung und die Scheiben einwandfrei? Flüssigkeitsaustritt an den Verschraubungen?
  • Steuersatz: weist er Spiel auf? Dreht er sich frei?
  • Lenkzone: sind alle Schrauben fest? Lässt sich der Lenker oder der Vorbau mit ein wenig Kraft verdrehen? Wenn ja, die Schrauben über Kreuz mit dem richtigen Drehmoment anziehen.
  • Laufräder:Reifendruck prüfen, sind die Felgen unversehrt? Sind die Lager der Naben in Ordnung? Rundlauf ok? Alle Speichen richtig gespannt?
  • Nicht lebenswichtig, aber trotzdem sinnvoll: ist die Kette geölt?

Fahrradteile und ihre Platzierung am Rad am Beispiel eines MTB Fully

Die unterschiedlichen Platzierungen und Funktionen der Fahrradteile:

Hält alles am Laufen: der Antrieb
Die Kette hält alles am Laufen, sie wird durch die Kurbelumdrehung angetrieben. Fährt man kein Singlespeed-Rad (also ohne Gänge) nutzt man dank Schaltung unterschiedliche Gänge um voran zu kommen. Je nach Gegebenheiten schwerere oder leichtere Gänge. Über die Kettenblätter (vorne) und die Kassette (am Hinterrad) stehen unzählige Kombinationsmöglichkeiten an Übersetzungen zur Verfügung. Zum Antrieb gehören die folgenden Fahrradteile:

Das Herzstück eines Fahrrades, der Fahrradrahmen.
Ganz klassisch gesehen, setzt der Fahrradrahmen sich zusammen aus Oberrohr, Unterrohr, Sitzrohr, welches die Sattelstange aufnimmt und Steuerrohr, welches den Steuersatz aufnimmt. Sitzstrebe (verläuft oberhalb) und Kettenstrebe (verläuft unterhalb) bilden das Element, welches das hintere Laufrad aufnimmt. Im Sitzrohr wird die Sattelstange aufgenommen, die wiederum dem Sattel seine Position gibt. Im Fall eines Fullsuspension Fahrrades kommt auch ein dämpfendes Element ins Spiel, der Hinterbaudämpfer. Im Center Deines Fahrrades befinden sich folgende Teile:

Woraus sich Laufräder zusammensetzen:
Ebenso wichtig sind einwandfrei funktionierende Laufräder am Fahrrad. Kauft man ein komplettes Paket, bestehend aus zwei Laufrädern (vorne + hinten), spricht man von einem Laufradsatz. Ebenso gibt es alle Bestandteile einzeln, von der Nabe bis zur einzelnen Speiche. Das bietet Individualisten die Möglichkeit, Laufräder nach eigenen Wünschen aufzubauen. Unterschiedliche Laufradgrößen, von Kinderradgröße 12 Zoll bis großen 29 Zoll sowie unterschiedliche Felgenbreiten markieren den Einsatzzweck des Fahrrades. Von extra schmal für den Rennradeinsatz bis zu extra breit, für MTB Spaß der Extraklasse. Auch farblich kann man mit farbigen Felgen und Naben das Fahrrad super individualisieren. Hieraus setzt sich ein Laufrad zusammen:

Die Front des Fahrrades:
Gabel, Steuersatz, Vorbau und Lenker bilden in Verbindung miteinander eine Einheit an der Fahrradfront. Durch die Veränderung der Vorbaulänge, sowie der Höhe des Steuersatzes/Steuerrohrs kann der Sitzkomfort auf dem Rad immens beeinflusst werden. Die Sitzposition sagt einiges über den Fahrstile aus. Man kann das Fahrrad also auf eine „gestreckte“ oder eher „gestauchte Haltung“ auslegen. Prinzipiell ist eine aufrechte Sitzposition eher für längere Touren und Transferfahrten geeignet und die flache für sportliches Fahren, egal ob mit Rennrad oder MTB. Diese Elemente finden sich an der Front des Fahrrades:

 
AJAX Loader Icon