Logo

Kool-Stop Disc-Bremsbeläge für TEKTRO AURIGA SUB,E-SUB,VOLANS,TWIN Stahl-Rückplatte/Belag-organisch D735

13,90
statt 21,50 €

Die Kool-Stop Scheibenbremsbeläge werden aus organischen Materialien hergestellt und mit Kunstharz gebunden. Um die Bremseigenschaften zu verbessern, enthält der Belag geringe Mengen von Metallpartikeln. Trotzdem sind die Beläge größtenteils organisch, man könnte auch sagen, sie sind halbmetallisch. Die Scheibenbremsbeläge sind sehr Rotor schonend (Rotor Friendly) und können lebenslang eine hohe Bremsleistung erbringen.

  • Tauschbeläge für Tektro Scheibenbremsen
Kool-Stop Disc-Bremsbeläge für TEKTRO AURIGA SUB,E-SUB,VOLANS,TWIN Stahl-Rückplatte/Belag-organisch D735
Art.-Nr. 62002556 || EAN: 760251080069  || Hersteller-Artnr.: RED735
Online Verfügbarkeits- und Lieferzeitprüfung

Preis bei Lieferung nach Deutschland; inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Paar à 13,90

Produkt in den Warenkorb legen

Die Wahl eines Scheibenbremsbelages hat meist deutliche Auswirkung auf die Bremsleistung, daher lohnt es sich hier den passenden Belag zu wählen und evtl. entsprechend der eigenen Anforderungen auch zu wechseln.

  • Belagmaterial:
    Grob unterschieden wird zwischen Gesinterten- oder Metallbelägen und solchen aus organischem Material (wie z.B. Kunstharz oder Kevlar). Im Allgemeinen kann man sagen, dass organische Beläge zwar schneller verschleißen, aber dafür eine höhere Bremsleistung aufweisen und auch weniger zu Geräuschentwicklung neigen.

  • Trägermaterial:
    Für die Trägerplatte kommt in aller Regel Stahl zum Einsatz. Manche Beläge sind aber zur Gewichtsreduzierung und besseren Wärmeableitung auch mit einer Trägerplatte aus Aluminium bestückt.

  • Rückstellfeder
    Bei jedem Belagwechsel sollte auch die evtl. in der Bremse verbaute Rückholfeder getauscht werden, diese liegen in der Regel den Bremsbelägen bei. Die Federn ermüden im Laufe der Zeit und werden bei sehr stark abgefahren Bremsbelägen teilweise auch durch die Scheibe angeschliffen. Alte Federn können daher oft die Beläge nicht mehr sauber von der Scheibe lösen.

  • Einbremsen:
    Damit eine Scheibenbremse die volle Leistungsfähigkeit entfalten kann, müssen neue Beläge zunächst eingebremst werden. Während diesem Vorgang passen sich die Beläge auf die Oberfläche der Scheibe an, werden komprimiert und es entsteht Reibkohle. Dazu beschleunigen Sie das Rad (abseits des Straßenverkehres) auf etwa 30km/h und Bremsen dann zügig ab. Diesen Vorgang wiederholen Sie etwa 30 mal. Anschließend empfiehlt es sich die Bremsen jeweils einzeln nochmals richtig heiß zu bremsen. Am besten eignet sich dafür eine überschaubare Abfahrt.

HINWEIS: Bremsen sind ein sicherheitsrelevantes Bauteil! Wenn Sie sich unsicher sind, was Einbau, Wartung oder Reparatur angeht, wenden Sie sich unbedingt an uns oder eine andere Fachwerkstatt!
Wenn Sie finden, dass es einen guten Grund gibt, an dem Preis noch was zu machen, dann sagen Sie uns das doch bitte und schlagen Sie ALARM!...
Sie haben einen Fehler gefunden? Das Bild ist falsch? Eine Ergänzung ist notwendig?

Wir freuen uns über Ihren Tipp!
 
 
Marken
Marken-Shops
Kategorien-Übersicht
 
 
20.04.2014 05:28
Einkauf
Produkte: 3
Wert: 162,70 €
 
Versandkostenfrei möglich!
Lieferung nach: DE
Gutschein-Code:



Log In
Benutzerkonto anlegen
Kennwort vergessen
Bearbeitungsstatus abfragen



Trusted Shops zertifizierter Online-Shop. HIBIKE ist sicher!
 
Sämtliche Preise in EUR inkl. Um­satz­steuer; Lieferung nach Deutschland; zzgl. Ver­sand­kos­ten.
Logo PayPal
Riesig
  • Fachhandel
  • Namhafte Marken
  • Über 85.000 Artikel online
  • Über 800qm Ladenfläche
  • 100 kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür
  • Telefon- und Mail-Support
  • 120.000 Paketsendungen im Jahr