HIBIKE Gravity Team: Florian Werres

Fahrerprofil

Biographie, Rennerfolge, Bilder und vieles mehr von Teamfahrer Florian.

Name: Florian Werres
Team: HIBIKE Gravity Team
Rennserie: IXS DHC; IXS EDC; UCI World Cup
Sponsoren: HIBIKE, Trek, Fox Head, Fox Racing Shox, Maxxis Tires, Smith Optics, Crankbrothers, Ecoterra Sports Nutrition
Geburtsjahr: 1999
Größe & Gewicht: 175cm, 65 KG
Bike: Trek Session 29, Trek Slash 9.9
Nationalität: Deutsch
Was ich schon immer mal sagen wollte: „As long as I am riding my bike, I am the luckiest guy in the world!“ – Mark Cavendish

 

Florian über sich:

Bei mir fing alles damit an, dass ich mit meinem ersten Fahrrad in Stuttgart am Waldrand stand und die DH-Fahrer im Manuel die Straße runter fahren sah. Mit 8 Jahren dachte ich mir, dass ich mir das mal ansehe und bin mit meinem Vater hoch in den Wald gefahren. Danach war ich fast jeden Tag im Wald, baute Strecken und hatte Spaß mit meinen Kumpels.

Nach unserem Umzug nach Frankfurt war die erste Anlaufstelle der Bikepark Beerfelden. Hier fuhr ich 2012 mein erstes Rennen. Ab der Saison 2013 fahre ich nun die Rennen der IXS Serien und ab 2016 bin ich im heutigen HIBIKE-Gravity-Team. 2016 und 2017 wurde ich auch für World Cups und die Weltmeisterschaften in Italien und Australien nominiert. 2018 war meine erste Saison in der Elite Klasse, in welcher ich nun Fuß fassen möchte.

Saison 2019 – Race Reports

DHC Winterberg, Elite Men, Platz 24

Nachdem ich mit einer starken Erkältung anreisen musste, wollte ich mich an den ersten Tagen schonen. Jedoch machte die neu gesteckte Strecke so viel Spaß, dass ich mich nach einigen Trainingsruns schon viel besser fühlte. Die Quali lief trotz meiner Erwartungen sehr gut und ich konnte mir den 18ten Platz sichern. Im Rennlauf machte ich einige Fehler und fuhr unsauber. Durch die engen Zeiten wurde ich smoit auf den 24 Platz verwiesen.

DHC Klinovec, Elit Men, 28. Platz
Die Srecke in Klinovec lag mir eigentlich nicht und somit ging ich mit gemischten Gefühlen in das Rennen. Am ersten Tag war die Strecke super trocken und ich fühlete mich wohl. Sonntag zum Finallauf regnete es nachts sehr stark. Ich brachte einen guten Lauf runter und wurde 28.

DH-WorldCup Les Gets, Frankreich
Dieses Jahr wurde ich erneut für einen WC nominiert. Die Strecke in Les Gets war super schnell, ausgefahren und trocken. Leider konnte ich keinen sauberen Qualilauf fahren und rutsche an der Qualinorm vorbei.

DHC Ilmenau, Elit Men, 18. Platz
Die Strecke in Ilmenau gehört jedes Jahr zu meinen Favoriten. Im Gegensatz zu der WC Strecke in Les Gets war diese sehr kurz. Fast zu kurz. Im Seedingrun wie im Finale konnte ich konstant fahren und wurde 18.

EDC Pila Italien, Elit Men, 31. Platz
Mit meinem Teamkollegen Floris Snoeren nahm ich an dem EDC in Pila teil. Die Strecke gehört zu den Klassikern der europäischen Strecken und ist lang und anspruchsvoll. Leider regnete es am ersten Abend und somit wurde die Strecke noch schwerer zu fahren. In der Quali fuhr ich leider mit 5 Hundertsteln am großen Finale vorbei und wurde 31.

DHC Tabarz, Elit Men, 13. Platz
Nach einem langen Urlaub im Bike-Paradies Morzine fühlte ich mich sehr gut auf dem Rad. Nach einem etwas durchwachsenen ersten Tag, mit einigen Defekten, konnte ich mich am restlichen Wochenende gegen einige Fahrer durchsetzen und sicherte mir den 13ten Platz.

 

Florian auf Instagram Florian auf Facebook

 

Größten Erfolge:

 

Platz Rennen Ort Klasse Jahr
14. DHC Thale Elite Men 2018
1. GDC Brandnertal Pro youth U19 2017
1. GDC Brandnertal Pro youth U17 2016
2. GDC Thale Pro youth U17 2015
4. RDC Winterberg Kids 1 2013

 

 


Von Florian für euch

Der neue Fox Enduro Pro Knieschoner im Test

Test: Der neue Endura MT500 Enduro/MTB Helm

Tagebuch: Florian Werres Downhill-WM Australien

Im Test: Shimano 12-fach XTR M9100 Gruppe

Dein erstes Downhillrennen – So packst du es an


Instagram Bilder Florian Werres



Zum Instagram Profil >

HIBIKE Gravity Team Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.