Shimano S-PHYRE – Die neue Premium-Linie von Shimano

„Shimano S-Phyre“ – bereits der Name klingt vielversprechend. Shimano verspricht eine Bekleidungsserie, die den allerhöchsten Ansprüchen gerecht werden soll. Für Sportler, die sich auf ihre Leistung konzentrieren wollen – ohne Kompromisse. Als ich mein neues Trikot und die zugehörige Bib-Shorts aus der edlen Verpackung nehme, bin ich richtig neugierig! Der erste Eindruck ist super… Ich bin gespannt, hält die neue Shimano-Wear, was sie verspricht?

Bereits der erste Eindruck, der uns bei unserer Shimano S-PHYRE Schulung im Ladengeschäft vermittelt wurde, ließ meine Erwartungen nicht gerade kleiner werden. Der Stoff fühlt sich schon beim ersten Anfassen wahnsinnig angenehm an und der Shimano Fachmann trumpfte mit jeder Menge technischer Argumente auf. Ich will euch hier auch erstmal ein paar Hintergrundinfos zur Serie geben:

S-PHYRE: Was dahinter steckt

S-Phyre soll die Kraftübertragung maximieren und den Energieverlust minimieren. Kein einziges Watt soll dem Fahrer durch Luftwiderstand oder Reibung verloren gehen, Aerodynamik auf ein neues Level gehoben. Du sollst dich voll und ganz auf deine Leistung konzentrieren können und das Letzte aus dir rausholen können, dafür ist S-Phyre gemacht.

Shimano hat für die Bekleidungsserie einen eigenen komplett neuen Stoff entwickelt. Der Stoff der S-Phyre-Serie ist besonders fein und eng gewebt und bleibt trotz seiner speziell entwickelten Faserstruktur dennoch elastisch. Das S-Phyre Trikot besteht aus 75% Polyester und 25% Elastan, was jetzt nicht ungewöhnlich klingt, aber auf diese besonders feine Webstruktur kommt es eben an. Und hierfür hat Shimano einiges an Technik investiert.
Möglichst geringer Luftwiderstand, keine Reibung, kein Überhitzen, eine Bekleidungs-Linie der Extraklasse, das war Shimanos Intention für die S-Phyre Serie. Dein Körper soll sich nicht mit dem Temperaturausgleich beschäftigen und hierfür überflüssige Kraft verschwenden, du sollst deine Kraft zum Pedalieren nutzen. Mehr Komfort, höhere Funktion – für mehr Leistung.

Shimano hat hier wahre Wunder vollbracht und die Zahlen aus den Tests bestätigen es. Im Vergleich zu einem Shimano Print Outfit aus Jersey und Short, macht der S-Phyre Skinsuit den Tester im Windkanal „93 Sekunden“ schneller. (Auszug Shimano: „Faster than the Shimano Print Jersey/Short. Over 40K @ 40HM/H. 10KM/H Headwind. 494.6 Watts vs 502.3 vs 507.7 Watts)

Premiumqualität und noch dazu unglaublich bequem, kann ich das auch bestätigen?

Erste Anprobe und dann ab auf eine Testfahrt

Jetzt habe ich tatsächlich die große Ehre, diese High-Quality-Bekleidung am eigenen Leib zu testen und mal auf die Probe zu stellen…

Da habe ich echt etwas Besonderes in der Hand

Beim Auspacken des Trikot ist mir direkt der „besondere“ Stoff aufgefallen, ich kann ihn gar nicht anders betiteln, einfach „besonders“. Ein solches Trikot hatte ich bisher noch nicht in der Hand. Der Stoff fühlt sich sehr glatt und sehr geschmeidig an. Bei den Bibshorts fällt auf, dass der Stoff etwas dicker gefertigt ist und je nach Beinpartie eine andere Struktur aufweist. Das macht Sinn, denn gerade im Innenbeinbereich, muss die Hose einiges mehr an Reibung aushalten. An den Außenschenkeln hingegen kommt luftigeres Material zum Einsatz. Clever – und sehr schön verarbeitet das Ganze.

Die erste Anprobe

Erstmal reinschlüpfen in das Trikot. Es sitzt wie angegossen! Es schmiegt sich an den Körper an und wirft nahezu keine Falten und bietet dem Wind somit keine Chance. Genau das erwartet man von einem gut-sitzenden Trikot, wenn man gerne schnell und windschnittig unterwegs ist, im Wind flatternder Stoff ist unerwünscht. Ich fühle mich wirklich wohl in dem feinen Stoff und die Passform ist für mich optimal.

Keine störenden Nähte. Shimano hat, wo es nur geht, auf überflüssige Nähte verzichtet. Mir fällt auf, dass die üblichen Nähte auf den Schultern bei diesem Trikot nicht vorhanden sind. Vorderseite und Rückseite sind also aus einem Stück gefertigt. Wow, das hatte ich bisher bei noch keinem Trikot. Hier ging es Shimano nicht darum beim Stoff zu sparen, sondern darum ein möglichst komfortables und top-funktionales Trikot zu entwickeln. Mein erster Eindruck sagt mir, dass ist Shimano definitiv gelungen. Ich bin gespannt, ob sich dieser Eindruck beim Fahren später auch bestätigt.
Ein Trikot für Rennradfahrer muss auch immer etwas Platz für kleinere Utensilien bieten. Natürlich wurde auch an  Trikottaschen gedacht. Das Trikot hat 3 großzügige Taschen auf dem unteren Rücken, ich finde sie größer als bei den meisten üblichen Trikots – sogar mein doch recht großes Handy findet problemlos Platz in einer der Taschen.

Die Bib-Shorts mit neuem, geteiltem Polster

Eine professionelle Wettkampf-Hose sagt Shimano über die Bibshorts. Die Hose hat eine sehr gute Passform. Sie bietet breite Träger und gummierte Beinabschlüsse, die gegen Verrutschen helfen. Die unterschiedlichen Stoffpartien sorgen für optimale Kompression, Belüftung an den richtigen Stellen und perfektes Feuchtigkeitsmanagement.

Auch ein neues Sitzpolster hat Shimano für die S-Phyre Serie entwickelt. Eine schwierige Aufgabe, denn wenn es um Sitzpolster geht, hat so ziemlich jeder Radfahrer andere Vorlieben und Vorstellungen vom optimalen Polster. Hier hat Shimano den Spieß umgedreht, nicht vom Sattel aus das Polster optimieren, sondern von den Sitzknochen ausgehend optimalen Komfort zu bieten. Das Polster besteht aus 3 Schaumstofflagen mit unterschiedlichen Dichten, zum Rand hin verläuft das Polster abgeschrägt. Das Sitzpolster ist nur ringsherum am Polster-Rand in die Bib eingenäht. Wenn die Hose in Bewegung ist, bleibt es aber genau dort, wo es hingehört. Mit ein Grund dafür ist, dass es im hinteren Bereich zweigeteilt ist. Durch diese Flexibilität passt es sich eben besonders gut der Position der Sitzknochen an.

Trotz der hochtechnischen Materialien erlaubt mir die Waschanleitung das Trikot und die Hose bei 30 Grad in der Maschine zu waschen. (Natürlich prinzipiell immer mit Waschmittel für Funktions-Bekleidung). Die Handschuhe vertragen nur Handwäsche.

S-PHYRE Handschuhe und Socken

Die S-Phyre Serie umfasst neben Trikot und Bib-Shorts auch einen Race-Einteiler (wie oben im Text schon erwähnt). Ebenso gehören Kurzfinger-Handschuhe sowie passende Socken zur Serie. Handschuhe und Socken durfte ich ebenfalls ausprobieren. Bis ins kleinste Details hat man hier die komplette Serie aufeinander abgestimmt. Die Handschuhe sitzen wie eine zweite Haut mit tollem Gripp. Ihre vorgegebene Form kommt der Anatomie der Hand entgegen. Die Materialverarbeitung sorgt für faltenfreien Griff!
Die Socken sind punktuell auf die S-Phyre Schuhe abgestimmt, das sorgt an den typischen Reibungspunkten für optimalen Sitz (Shimano nennt es strategisches Strukturdesign). Das spezielle Gewebe unterstützt den Fuß rund um die Knöchelpartie zusätzlich und bietet luftdurchlässige Schichten, dort wo es warm wird (an der Sohle).

Mein Fazit
zum ersten Test der edlen Shimano S-PHYRE Kleidung

Sitzt perfekt, rutscht nicht und schmiegt sich am Körper an. Tatsächlich gibt es keinerlei störende oder unbequeme Nähte, die mich von meiner Fahrt ablenken. Der Feuchtigkeitstransport ist spitze, ich fühle mich richtig wohl in dem Material und gut klimatisiert.
Shimano ist wirklich eine Top-Bekleidungs-Kollektion mit innovativen Detail gelungen. Natürlich hat das Ganze auch seinen Preis. Wer aber nach dem Besten vom Besten sucht und keine Kompromisse eingehen will, wird hier genau das Richtige finden.
Material in Premiumqualität, mit High-End-Funktion in jedem Zentimeter Stoff. Mich hat S-Phyre wirklich begeistert!
Ein paar Eindrücke von meinem Testride in und um Frankfurt:

S-PHYRE Bekleidung wird es sowohl in den hier vorgestellten dünnen Sommer-Varianten, als auch in einer Winterkollektion geben. Und um das ganze Konzept abzurunden, werden auch vielversprechende Schuhe zur S-Phyre Serie angeboten – zu den Schuhen gibt es hier im Blog schon bald mehr Details von uns.

Erhältlich sind die S-Phyre-Artikel in den Farben Schwarz und Neon-Gelb. Wir haben die Ehre, die Kollektion für euch EXKLUSIV im Shop anbieten zu können:

Florian Presch
Ein Beitrag von: Florian Presch – HIBIKE Werkstatt Kronberg im Taunus

One thought on “Shimano S-PHYRE – Die neue Premium-Linie von Shimano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.