Beitrag ION Rascal

Test: Die neuen ION Rascal Clipless MTB Schuhe

ION hat für die Saison 2017 die lang ersehnten und über mehrere Jahre entwickelten Bike Schuhe VANE und Rascal präsentiert. Nachdem meine alten Schuhe ausgedient hatten, war für mich klar, dass ich mir die neuen Rascal Schuhe mit Clipless Sohle zulegen würde. Die neuen SPD Schuhe von ION sollen unter Anderem mit ihrem

  • SerpenTie Klettverschluss,
  • ToeTal Protection und
  • Zwei-Komponenten Innensohle inkl. toller Belüftung

punkten. Was sind denn SerpenTie und ToaTal Protection? Was genau man sich darunter vorstellen darf, erfahrt ihr hier. Ich habe die Schuhe jetzt seit mehreren Wochen im Downhill-Einsatz ausgiebig getestet und möchte euch die Details etwas genauer vorstellen.

Erster Eindruck

Bereits beim Auspacken (übrigens ein sehr schöner Karton 🙂 ) fällt der hochgezogene Knöchelschutz auf der Innenseite, sowie der diagonal verlaufende Klettverschluss (SerpenTie) auf. Der Verschluss sorgt für eine angenehm gleichmäßige Druckverteilung und gibt mir einen guten Halt an der Ferse.

Dann fällt die aufwendig gestaltete Innensohle noch auf. Eine Zwei-Komponenten-Sohle. Ich stehe gut auf ihr, sie passt sich sehr angenehm an den Fuß an und ich fühle mich wohl bei der ersten Anprobe. Mehr zur Passform später auf dem Trail…

Ein sehr sinnvolles Detail, wie ich finde, ist die verstärkte Zehenkappe, ToeTal Protection. Sie schützt die Fußzehen beim Kontakt mit Steinen, Wurzeln oder ähnlichem ohne den Tragekomfort zu minimieren. Ich hoffe, dass es beim Biken auch nicht stört.

Was wiegt das neue Prachtstück in der Realität?

Also nachwiegen ist angesagt: Inklusive der Cleats wiegt ein Schuh 542g, ich trage Größe 45. Passt mit der Herstellerangabe, die natürlich ohne Cleats angegeben ist, überein. Hier sollen die Schuhe in Größe 42 je 469 g wiegen.

Ab aufs Bike und testen was der Rascall kann

Ich kann es nicht leiden, wenn ich auf den SPD Pedalen zu viel Spiel nach links und rechts habe. Dies ist bei den Rascal Schuhen überhaupt nicht der Fall. Durch die weit eingelassenen Cleats stehe ich fest und sicher auf meinen Mallet DH Pedalen. Das Ein- und Ausklicken wird dadurch etwas schwierig. Dem kann man aber mit Schuhplatten-Spacer entgegenwirken.

Eingeweiht habe ich die Schuhe übrigens bei uns im Taunus auf eher flowigen Trails. Nach ausreichend Kilometern kann ich sagen, die steife SupTraction Rubber Soul CL sorgt für eine gute Kraftübertragung, bergauf wie bergab. Trotz des festen Stands fühle ich mich nicht in der Bewegung eingeschränkt. Spielereien wie Whips und Co. sind kein Problem. 🙂

Dann ging es auf nach Bad Wildbad. Hier habe ich die Schuhe dann einem Härtetest unterzogen. Die DH 1 Strecke ist für ihre heftigen Steinfelder und Wurzelpassagen bekannt. Aber auch hier hat sich der Schuh völlig unauffällig verhalten (im absolut positiven Sinne). Ich hatte nie das Gefühl zu wenig oder zu viel Feedback vom Untergrund zu bekommen.
Da ich ein typischer „Schönwetter“-Fahrer bin, kann ich leider nicht sagen, wie sich der Schuh unter extrem nassen Bedingungen verhält. Aber ich glaube man kann der SupTraction Sohle ziemlich gut trauen. Die weiche und griffige Gummimischung macht sicherlich nicht nur bei schönem Wetter eine gute Figur.

Auch zu Fuß lässt es sich mit dem Rascal komfortabel gehen. Die steife Sohle bietet nach oben ausreichend Flex. Und durch die tief eingelassenen SPD Aussparungen berühren die Cleats fast nicht den Boden.

Übrigens, zur Größe & Passform: Wenn man zwischen zwei Größen steht und breite Füße hat, würde ich empfehlen, zum größeren Schuh zu greifen.

Das ION Video erklärt gut die einzelnen Elemente:

Fazit zu meinem neuen Rascal

Der ION Rascal hat meine Erwartungen an einen hochwertigen Schuh erfüllt und macht es weiterhin. Besonders gut gefallen hat mir der feste Stand auf meinen Mallet DH Pedalen und der sehr hohe Tragekomfort. Auch das angenehme Fußklima ist positiv zu erwähnen. Selbst nach langen Bikepark-Tagen hatte ich nie das Verlangen die Schuhe endlich mal auszuziehen.
Bis auf die Hinterlassenschaften der Pins in der Sohle, die beim Ein- und Ausklicken leider nicht ausbleiben, sehen die Schuhe noch immer wie neu aus.
ION bietet den Rascal übrigens in zwei Farben für 2017 an: Schwarz (black) und blau (stream blue).

Downhillern und Enduristen, die einen steifen und nicht klobig aussehenden Schuh suchen, kann ich den ION Rascal sehr empfehlen. Obwohl Klickschuhe für die „Jibber“ unter uns vermutlich nicht die erste Wahl sind, hatte ich auch auf flowigen Jumplines à la „Airline/La Fat“ (Bikepark Lac Blanc) sehr viel Spaß. Die Bikepark-Saison kann also kommen!

Viel Spaß in den Parks!

Den neuen ION Rascal Clipless MTB Schuh
im HIBIKE Shop finden und kaufen

Janis Mayer
Ein Beitrag von: Janis Mayer – HIBIKE Produktdatenpflege Kronberg im Taunus

Kommentar verfassen