HIBIKE Gravity Team: Racebericht Enduro One in Wipperfürth

Unser Teamfahrer Marcel Frey berichtet von seinen Enduro One Debüt:
Warum nicht mal ein Enduro-Rennen fahren? Genau das dachte ich mich und suchte mir deshalb das Enduro-Rennen in Wipperfürth aus. Da die Teilnahme eine spontane Entscheidung war, war ein Start leider nur noch in der Gastklasse möglich. Mit dem Ergebnis bin ich dennoch mehr als zufrieden… 🙂

Prolog und Training am Samstag

Bisher hatte ich in meiner Renngeschichte nur an einem Enduro-Rennen teilgenommen. Aus diesem Grund wollte ich alles einfach auf mich zukommen lassen und hatte keinerlei hohen Erwartungen.
Das Training am Samstag machte mir viel Spaß, denn die Strecke machte Spaß und es waren einige befreundete Fahrer vor Ort. Am Abend stand dann der Prolog an, um die Startergruppen für das eigentliche Rennen am Sonntag festzulegen. Ich startete voll motiviert in den Prolog, vielleicht ein bisschen zu motiviert, denn schon in einer der ersten Kurven konnte ich einen harten Sturz nur knapp vermeiden. Ich fuhr den Rest der Strecke dann etwas defensiver und fuhr mit meiner Zielzeit immerhin auf Platz 4.

Gelungenes Debüt: 1. Platz

Am Sonntag nahm ich mir vor, die kommenden acht Stages möglichst flüssig durchzufahren, was mir auch bis auf zwei Stages, in denen ich Stürzte, gelingen sollte. Am Ende gewann ich mit trotz meiner zwei Stürzen die Gästeklasse und wäre sogar auf dem 4. Platz in der Pro Class gelandet.

In Zukunft werde ich auf jeden Fall wieder an dem ein oder anderen Enduro One Rennen teilnehmen.

Team IK Pivot Cycles
Ein Beitrag von: Marcel – HIBIKE Gravity Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.