beitrag Santa Cruz Modelle 2018 Vorstellung

Santa Cruz Visite bei HIBIKE – Alle News zu den Modellen 2018

So macht Arbeit noch mehr Spaß: Santa Cruz kommt bei strahlendem Sonnenschein, um die neuesten Räder zu zeigen. Besonders spannend fanden wir das Hightower LT mit 150mm Federweg und 29“ Laufrädern. Wieso? Weil es trotz seiner Enduro-Gene nur etwa 12,5 kg auf die Waage bringt. Es wurde wirklich Zeit, dass es 29er mit langem Federweg gibt. Das erhöht die Fahrsicherheit beträchtlich oder anders gesagt: Viel mehr Speed in holprigen Trails. Und die Farben erst!

Da werden schon beim Ausladen die ersten Neuigkeiten begutachtet und bestaunt, sogar bei unseren Werkstattkollegen zaubern sie ein Grinsen ins Gesicht: Nur noch ein Schmiernippel für alle Lager – Grund zur Freude für jeden Techniker.

Gjovalin stellt uns in unserem Laden jedes Modell einzeln vor und füttert uns mit geballtem Input. Übrigens, schön zu wissen ist auch, dass Santa Cruz eine komplett eigene Fertigungsstätte für die eigenen Bikes besitzt. In der Fabrik werden tatsächlich nur Santa Cruz Bikes und Felgen hergestellt, das hebt die Qualitätskontrolle auf ein völlig neues Niveau.

Ich bin ein Santa Cruz Fan durch und durch und was mich bei Santa Cruz wirklich sehr freut ist, dass die Bikes fertig entwickelt auf den Markt kommen und nicht jedes Jahr alles neu erfunden wird. Du kaufst ein Qualitätsbike und weißt, dass es auch langfristig ein gutes Rad ist.
Kommen wir zu den 2018er Modellen…

Fangen wir an mit der lebenslangen Garantie auf Rahmen und Felgen…

Die Jungs sind mittlerweile so dermaßen von ihren Rädern und Felgen überzeugt, dass sie eine  lebenslange Garantie auf Rahmen und Felgen anbieten. Sogar auf die abschmierbaren Hinterbaulager! Der Hit ist, dass die Garantie auch dann gilt, wenn man seine Felgen kaputtfährt: Blöd gelandet und tatsächlich die Felge zerstört? Dann gibt es eine neue und zwar in der Tat auf Garantie.

Santa Cruz Reserve Carbon-Laufradsatz

Eine DER Neuheiten für 2018 sind die auch separat erhältlichen Karbonlaufräder von Santa Cruz. Sie überzeugen durch ihre grandiosen Fahreigenschaften als auch durch ihr geringes Gewicht. Santa Cruz verspricht, dass die Räder stabiler sind als bisherige Karbonlaufräder und für diejenigen die doch noch zweifeln, gibt es die lebenslange Garantie! Sie werden in 27,5″ und 29″ als auch in verschiedenen Breiten erhältlich sein. Für echte Bike-Enthusiasten ist der Preis auch durchaus attraktiv: Ein Laufradsatz mit DT Naben liegt bei etwa 2.000 EUR, die Laufräder mit Industrie Nine-Naben kosten etwas mehr.

 

Der neue Santa Cruz Hightower

Der Hightower LT kommt 2018 in zwei Farben:

Die Züge sind im Rahmen verlegt, aber da es sich bei den Santa Cruz um waschechte High End-Produkte handelt, wurden natürlich kleine Röhrchen in den Rahmen laminiert, damit das Kabel auch da herauskommt, wo es soll und nicht ewig herumgestochert werden muss.
Die Bremsleitungen sind immer außen verlegt, weil Santa Cruz seine Wurzeln im Rennsport hat: Wenn die Bremse getauscht werden muss, werden die Kabelbinder schnell entfernt, eine andere Bremse montiert – fertig. Kein Entlüften, kein Gefummel. Und endlich eine PM Bremsaufnahme!

 

Bilder sagen mehr als Worte – also mehr Detailbilder für euch:

Und übrigens schon mit den neuen WT-Reifen von Maxxis: Normale 2,35“ Reifen für 30mm Felgen (oder breitere) optimiert, damit sie nicht wie sogenannte Niederquerschnittsreifen sitzen. Das ist tatsächlich mal ’ne Innovation!

Der „normale“ Hightower auch in neuer Farbe:

Santa Cruz Chameleon

Das Aluhardtail in neuer Farbe und weitem Einsatzzweck: Ob 650B+, 29“ oder 27,5“, geht alles. Die neuen Ausfaller sind eine Wucht.

Santa Cruz Bronson 2018

Das Bronson in der neuen Farbe. Sie heißt „black“, aber das stimmt nicht. Im Sonnenschein sieht sie aus, als wäre sie flüssig und mit Oliv- und Grautönen vermischt. Irre!

Santa Cruz Nomad mit Flip Chip

Das 2018er Nomad: Der Schutz am Unterrohr für diejenigen, die das Rad über die Ladefläche eines Pickup hängen.

Der Flip Chip an der Dämpferaufnahme verändert den Lenkwinkel nur um ein halbes Grad, macht aber den Unterschied zwischen einem sehr gut zu pedalierenden Enduro und einer DH-Maschine. Die Federung wurde vom V10 übernommen – das ist State oft the Art. Auf dem Bild erkennst du die Buchstaben H und L für die Einstellung „high“ oder „low“.

Wir haben ein Exemplar des Nomad 4.0 C 27,5 bereits im Laden, das ihr begutachten dürft! Zu allen weiteren Modellen halten wir euch auf dem Laufenden, sobald sie verfügbar sind.

Juliana Bikes 2018

Neben dem Strega (das Nomad für Frauen in tollen Farben) ist da das Joplin, das ist das Tallboy für Frauen. Die Farbe der absolute Knaller, für mich das schönste „Santa Cruz“. Der Unterschied zum Männermodell sind der Sattel und die auf Bikerinnen angepasste Voreinstellung des Dämpfers.
Übrigens: Juliana Räder sind standardmäßig nicht in unserem Portfolio – sprecht uns bei Interesse einfach an!

Rainer Nowacki
Ein Beitrag von: Rainer Nowacki – HIBIKE Ladengeschäft Kronberg im Taunus

One thought on “Santa Cruz Visite bei HIBIKE – Alle News zu den Modellen 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.