beitrag-nx-eagle

SRAM NX Eagle – der kleinste Adler wird flügge!

Die meisten haben es erwartet. Jetzt ist es soweit! Sram rundet auch die Eagle-Familie mit einer preiswerten Gruppe nach unten ab. Wie schon bei den 11-fach Gruppen hört der neue 12-fach-Adler auf den Namen „NX“.

Die neue SRAM NX Eagle liegt im preislichen Tiefflug unter der GX und den weit oben am Himmel kreisenden großen Geschwistern XX1 und XO.
Wir konnten sie bereits testen, aber dazu später mehr.

Der UVP der NX-Gruppe liegt bei 415 EUR! Dabei versteht sich die NX nicht als billig, denn sie verwendet dieselben Technologien, wie die anderen Mitglieder der Eagle-Familie.

Das Schaltwerk mit Type3-Schwingungsdämpfer kann die gleichen 500% Bandbreite verwalten, die Kurbel verfügt selbstverständlich über eine Direct Mount-Aufnahme für X-SYNC™2-Kettenblätter und kommt mit dem neuen DUB™-Lagerstandard. Die Schalthebel sind als Trigger und Gripshift verfügbar und arbeiten mit der bewährten Zero Loss-Technik für schnellste, seidenweiche und dank des 1-fach Konzepts intuitive Schaltvorgänge. Optional ist ein E-Bike-spezifischer Trigger erhältlich.

Natürlich gibt es dennoch Unterschiede zu den größeren Adlern, um den Preis in erschwingliche Luftschichten zu drücken. Auf das Maximum an Funktion reduziert ohne Firlefanz trifft es wohl recht gut. So ist die zur NX-Gruppe zählende Kassette mit der Typ-Nummer PG-1230 eine 11-50-Abstufung statt 10-50. Durch den Verzicht auf das 10er Abschlussritzel sinkt zwar die Bandbreite der Kassette, es entfällt aber auch die Notwendigkeit, einen XD-Freilaufkörper zu verwenden. Die PG-1230 passt also auf „normale“ Freilaufkörper der 9- und 10-fach-Naben und ist übrigens speziell für die „rohe Kraft“ eine E-Bikes ausgelegt. Wer die vollen 500 % Bandbreite mit einem 10-50 Ritzelpaket haben möchte, verwendet einfach ein GX-Ritzelpaket, wie z.B. das PG-1275.
Sonst sieht man Unterschiede nur bei der Fertigung und dadurch dem Finish und natürlich auf der Waage. Wem diese beiden Features weniger bedeuten als Funktion, der ist bei der NX Eagle genau richtig!

Die Eagle NX Gruppe live und in Farbe:

Und hier geht es weiter mit unserem Testbericht

Denn Aaron war bereits fleißig auf den heimischen Trails unterwegs mit unserem Testrad:

Test: Neue NX 12-fach, SRAMs preiswerteste Eagle auf dem Trail

Dieses Ghost Lector 2.9 in Größe L mit der Sram NX Eagle steht ab sofort in unserem Ladengeschäft in Kronberg für dich bereit und darf getestet werden.Zum Testrad mit SRAM NX Eagle bei HIBIKE in Kronberg.

Die komplette Gruppe bei uns im Onlineshop:

Daniel Gronert - Ladengeschäft Kronberg
Ein Beitrag von: Daniel Gronert – HIBIKE Ladengeschäft Kronberg im Taunus

2 thoughts on “SRAM NX Eagle – der kleinste Adler wird flügge!

  1. Hmm, da war der Autor aber etwas arg euphorisch: Kassette 10-50 statt 11-50 einfach so upgraden? War da nicht was mit mit Freilaufkörper tauschen??? 😉

    1. Hallo Sehr geehrter Kunde,
      Sie haben recht, der Freilaufkörper muss gewechselt werden, dass Schaltwerk aber schafft das von der Kapazität her.
      Der Freilaufkörper muss nur gewechselt werden wenn man eine 10-50 Kassette verwendet. Das NX Eagle Ritzelpaket passt auf herkömmliche Naben.
      Viele Grüße, Dein HIBIKE Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.