Nav
Nav
 
Logo
Warenkorb
Lieferung nach: DE

Anmelden
Bestellstatus
Aktuelle Lieferzeit ca. 3-5 Werktage (Fahrräder 9-12 Werktage)    Mehr Infos >
ⓘ Ladengeschäft >  |  ⚠️ Werkstatt >

HIBIKE - Wie alles begann

Dem Mythos nach wurde Apple Computer, die Firma mit dem angebissenen Apfel als Logo, am ersten April des Jahres 1976 vom 21-jährigen Steven Paul Jobs und dem knapp fünf Jahre älteren Stephen Gary Wozniak in der Garage von Jobs Elternhaus in Los Altos bei San Francisco gegründet.
Ganz ähnlich mutet die Gründunggeschichte von HIBIKE an. Es war ein paar Jahre später und zunächst eine Studentenwohnung in Frankfurt. Genauer gesagt war es im Mai 1994 und die Studentenwohnung wurde vom Gründer Christian Bär bewohnt. Die Idee Federgabeln aus den USA zu importieren entstand aus dem Wunsch heraus, die eigenen Bikes besser auszustatten. Bereits nach kurzer Zeit kam Rainer Nowacki als Experte in Sachen Fahrradteilen dazu, er ist noch heute im Unternehmen und vielen durch seine YouTube-Videos „Rainers Bike-Talk“ bekannt. Die Produktpalette wurde zügig erweitert und die erste Anzeige in der BIKE geschaltet, bereits nach einem halben Jahr wurde die Wohnung, die im Vorfeld schon um eine Garage erweitert worden war, zu klein für den Geschäftsbetrieb.

Erster Showroom: Die Garage der Großmutter

Die ursprüngliche Idee, sich ausschließlich auf den Versand der importierten Produkte zu konzentrieren, scheiterte daran, dass die Kunden immer häufiger nach der Möglichkeit fragten, die Artikel vor Ort anzuschauen. Abhilfe schaffte die Großmutter von Christian Bär, die ihre geräumige Doppelgarage als neuen Firmensitz zur Verfügung stellte. Dieses neue „Firmendomizil“ beherbergte auch den ersten „Showroom“ für Kunden – exakt vier Quadratmeter - eingepfercht zwischen zwei Schreibtischen, dem Versandtisch, zwei Vitrinen und dem Lager. Das Team, in der Zwischenzeit auf drei Personen angewachsen, erhielt immer mehr Zulauf. An Samstagen bildeten sich lange Schlangen, die quer durch den Garten standen, um, angeschoben vom Hintermann und gebremst vom Vordermann, die edlen Teile auf den vier Quadratmetern zu bestaunen. Die exklusiven Parts und Bikezubehör waren zu der Zeit in Deutschland nur über HIBIKE zu beziehen.

HIBIKE in der Westerbachstr. 2 HIBIKE in der Westerbachstr. 2
Das erste HIBIKE-Logo 1994 Das erste HIBIKE-Logo 1994
Rainer mit YETI ARC LT Rainer mit YETI ARC LT

An eine besondere Anekdote während dieser ersten Jahre erinnern sich die Gründer noch heute schmunzelnd. Zu Besuch kam der Besitzer eines Fahrradladens aus Frankfurt in Begleitung eines finster dreinblickenden Schlägers, um die plötzlich aufgetauchte Konkurrenz einzuschüchtern. Anwesend war zum Glück auch die „Perle“ des Hauses, der 60 Kilogramm schwere Hund von Rainer Nowacki, der auf den Namen „Boncuk“ bzw. „BB“, türkisch für „Perle“ hörte. Ein leichter Augenaufschlag und ein nettes Lächeln der Perle des Hauses reichten aus, um die ungebetenen Gäste rückwärts durch die Tür auf die Strasse stolpern zu lassen.

Umzug in die Westerbachstr. 2 – 80m²

Werkstatt und Verkaufsraum in der Westerbachstr. 2 Werkstatt und Verkaufsraum in der Westerbachstr. 2
Einspeichen, Versand und Lager an alter Wirkungsstätte Einspeichen, Versand, Lager
Frühes HIBIKE-Logo Frühes HIBIKE-Logo

1996, das Gründungsjahr der Bär KG, brachte zudem den dringend notwendigen nächsten Umzug mit sich. Die ersten Geschäftsräume in Kronberg, in der Westerbachstr. 2, wurden angemietet. Rund 80 Quadratmeter umfassten die neuen Räumlichkeiten und boten endlich genug Platz, um auch mehr Ware zu präsentieren und zu lagern. Auch die Katalogversendung erhielt neuen Schwung. Wurden im Gründungsjahr „Kataloge“ verschickt, so waren dies ausgedruckte Exceltabellen, die den Paketen beigelegt wurden. Die Arbeit wurde professioneller, das Team wuchs. 1999 erfolgte die Ausweitung innerhalb der Westerbachstr. 2 auf ein zusätzliches Geschoss, 2002 die Anmietung des gegenüberliegenden Gebäudes, als Sitz der Verwaltung.

Erster dynamischer Online-Shop der Bike-Branche

2002 erhielt zudem modernste Technik Einzug ins Unternehmen. Der IT-Spezialist und heutige Mitinhaber Werner Ott stieg ins Unternehmen ein. Mit seiner Expertise entwickelte er den ersten dynamischen Online-Shop der Bike-Branche Deutschlands, vermutlich sogar Europas und brachte diesen ins aufkommende WorldWideWeb. Der vorherige Webshop war eine statische Webseite, der Kunde konnte sich die Biketeile anschauen, die Bestellung erfolgte per Telefon. Vorangegangen war die Produktdarstelllung via Bildschirmtext, dem sogenannten BTX, einer ähnlichen Darstellungsform, wie wir sie heute nur noch im Videotext beim Fernsehen kennen.

Umzug in die Westerbachstr. 9 – 800m² Verkaufsfläche

Durch diese technischen Errungenschaften wuchs das Unternehmen in immer schnellerem Maße. 2003 konnte die erste Ausbildungsstelle geschaffen werden. 2007 stand der nächste Umzug bevor, die Westerbachstraße 9 bot eine gute neue Firmenlocation, die auch durch drei unterschiedlich große Gebäude Platz für zukünftige Expansionen beinhaltete. Nachdem zu Beginn ein Gebäude die Verwaltung, Versand, Lager und den Store beheimatete, wurde rasch die Verwaltung ausgegliedert und zog in ein separates Gebäude auf dem Gelände. Damit wurde dem zunehmenden Onlinehandel Rechnung getragen, der eine Ausweitung des Versandes, Wareneingangs und des Lagers unabdingbar machte.

Kona Kilauea neu aufgebaut Kona Kilauea neu aufgebaut
Verkaufsraum Westerbachstr. 2 im März 1998 Im März 1998
Das Ladengeschäft heute Das Ladengeschäft heute

HIBIKE heute

Im Winter 2012 wurde das letzte frei verfügbare und zeitgleich auch größte Gebäude auf dem Gelände in Beschlag und Betrieb genommen. Die rund 4000 Quadratmeter große Halle beherbegt heute das Lager, den Versand und den Wareneingang.
Für den reibungslosen Ablauf der Bestellung und des Einkaufs arbeiten bei HIBIKE, nach wie vor inhabergeführt, derzeit rund 60 Mitarbeiter. Ein wichtiger Baustein ist zudem die Ausbildung, HIBIKE bildet in verschiedenen Berufszweigen fortlaufend fünf junge Menschen aus. HIBIKE versendet über 120.000 Pakete jährlich. Der Versand erfolgt weltweit, die Fachberatung in mehreren Sprachen. HIBIKE ist nach wie vor geprägt von Radenthusiasten, die ihre Leidenschaft leben und mit anderen teilen. Wir möchten unsere Begeisterung für Räder auch an unsere Kunden weitergeben. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Bereiche Service und Beratung– viel fachliche Kompetenz zeichnet uns aus. Die Kunden sollen nicht nur irgendein Produkt bei uns bekommen, sondern das für sie Optimale. Neben dem Einsatzbereich sind natürlich weitere Kriterien wie Passform, Preis und technische Kompatibilität entscheidend. Daher verfügen wir über eine große Anzahl an Testrädern, - sätteln und -teilen. Jeder Kunde kann die Bikes vor dem Kauf bequem auf Herz und Nieren testen und dabei auch noch das Bikerevier rund um den Feldberg erkunden.

HIBIKE Mitarbeiter heute HIBIKE Mitarbeiter heute
HIBIKE Lager heute HIBIKE Lager heute
Neben einer Vielzahl an verlässlichen Partner, welche uns oft schon seit Jahren begleiten, wie beispielsweise die DIMB, unterstützen und fördern wir seit vielen Jahren Projekte, Vereine und Institutionen in verschiedenen Bereichen bei der Verwirklichung ihrer Ziele, so zum Beispiel auch das Team IK-Pictures Racing, das erfolgreichste Nachwuchsteam im deutschen Downhill, welches wir seit Jahren als Hauptsponsor begleiten.

Wer hätte das gedacht, vor über 20 Jahren, damals in der Studentenbude?

HIBIKE – Hauptsache Fahrrad

 
AJAX Loader Icon